STADTZENTRUM

RADEBEUL-OST

Werbung

« Schlemmen »

gedeckter Tisch

« Frühstück » « Mittagessen »

« Cafe » « Abendbrot »

 

 
Radebeul macht Dampf
» Neuigkeiten zum Bauvorhaben "Sidonienhöfe" im Stadtzentrum Radebeul-Ost

Sidonienhoefe

Parken in den Sidonienhöfen


Rund um den Bahnhof Radebeul Ost entstehen über 200 neue Parkplätze, die dringend benötigt werden, da ab nächstem Frühjahr mit einer hohen Verkehrs- und Passantenfrequenz zu rechnen ist:
Die S-Bahn hat am Bahnhof Radebeul Ost bereits heute 1.400 Ein-und Aussteiger pro Tag. Rewe rechnet mit 800 Kunden, Volkshochschule und Stadtbibliothek mit 200 Besuchern pro Tag. Im Ärztehaus werden voraussichtlich 300 - 400 Patienten täglich ein- und ausgehen und auch die Sparkasse rechnet mit mindestens 200 Kunden pro Tag. Hinzu kommen die Besucher der Schmalspurbahn, des Karl-May-Museums und der geplanten Kulturveranstaltungen und nicht zuletzt werden in die neuen Wohnungen südlich und nördlich der Bahn ca. 400 - 500 neue Bewohner ziehen.
Insgesamt entstehen 145 Stellplätze im Parkhaus und 54 Stellplätze hinter dem Bahnhof:
Die 54 Stellplätze hinter dem Bahnhof Radebeul Ost werden reine Kurzzeitparkplätze sein, auf denen man voraussichtlich mindestens eine Stunde kostenlos parken kann. Wer länger parkt muss dann bezahlen. Die Parkdauer wird voraussichtlich durch das Ordnungsamt überwacht werden.
Die 145 Stellplätze im Parkhaus werden voraussichtlich zur Hälfte von Dauerparkern und zur Hälfte von Kurzzeitparkern genutzt. Wer bei Rewe einkauft kann eine Stunde kostenlos im Parkhaus parken. Jede weitere Stunde muss dann bezahlt werden.
Grundsätzlich muss jeder Radebeuler wissen, dass er immer einen Parkplatz bekommt, wenn er mit dem Auto nach Radebeul Ost fährt. Deshalb muss es ausreichend Kurzzeitparkplätze geben.
Das bedeutet aber auch, das wildes Parken neben dem Bahnhof wie es bis vor kurzem üblich war, in Zukunft nicht mehr gestattet werden kann. Aus verständlichen Gründen geht es nicht, dass ein Pendler morgens sein Auto auf dem Parkplatz hinter dem Bahnhof abstellt und dann für den Rest des Tages nach Dresden fährt. Dadurch wäre der Parkplatz den ganzen Tag blockiert.
Wer also länger parken möchte soll nach den derzeitigen Planungen ins Parkhaus fahren oder den gegenüberliegenden Park&Ride Parkplatz benutzen. Im Parkhaus wird es für unterschiedliche Interessengruppen auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmte Tarife geben:
Denkbar sind z.B. Sondertarife für Pendler, die Ihr Auto nur tagsüber ins Parkhaus stellen. Gleiches gilt auch für die Mitarbeiter der ortsansässigen Gewerbetreibenden. Für Radebeuler, die z.B. am Wochenende mit der Bahn in die sächsische Schweiz fahren möchten kann es einen Wochenendtarif im Parkhaus geben. Ebenso sollen die Anwohner der nahegelegenen Wohngebäude die Möglichkeit bekommen einen Dauerparkplatz zu mieten.
Um möglichst vielen Interessen gerecht zu werden, muss man sich über das Parkkonzept frühzeitig Gedanken machen. Das Konzept und die Parkgebühren stehen noch nicht fest. Um eine möglichst ausgewogene Tarifstruktur zu ermitteln sind alle interessierten Bürger aufgefordert Ihre Wünsche und Anregungen per email zu übermitteln. Eigens zu diesem Zweck wurde die email-Adresse parken@sidonienhoefe.de eingerichtet. Sämtliche Zuschriften werden ausgewertet und fließen in das endgültige Konzept mit ein.

Dr. Christoph Dross


Hier können Sie ein Fragebogen Lade dir den Fragebogen (68 KB) zum Thema Parken herunterladen.
Den ausgefüllten Fragebogen schicken Sie bitte an:
Dr. Christoph Dross
Altkötzschenbroda 24
01445 Radebeul

oder an:
parken@sidonienhoefe.de Schreibe eine eMail
Herzlichen Dank für Ihre Mitwirkung!

Diese Konzept als PDF zum Ausdrucken Lade dir das Konzept (53 KB)

Mehr Informationen und aktuelle Bilder zum Baufortschritt unter www. sidonienhoefe.de Gehe zu Sidonienhoefe

 

 
 
Tel. Gewerbeverein: 0351/ 836 28 18
Tel. Redaktion: 0351/ 79 51 773
mail : redaktion@radebeul-ost.de
 

.: Dieser Internetauftritt ist eine Projektinitiative des Verein "Handel und Gewerbe in Radebeul-Ost e.V." :.

+ impressum + nach oben +